partner700.jpg

Willkommen       Gottesdienste       Gemeindebriefe       Kontakte       Links       Archiv


Übernachtungsfest in der Christuskirche

kigoevent400

Vom 15. bis 16. August 2015 haben die Kindergottesdienst-Kinder mit ihren Eltern die Kirche einmal anders erleben können.

Samstag Nachmittag läuteten wir das Übernachtungsfest mit Singen und Spielen ein. Bei der Kirchenrally gab es einiges zu suchen und zu raten. Abends nach der Nachtwanderung wurde es mit Stockbrot und Lagerfeuer gemütlich. Die Übernachtung war ein besonderes Erlebnis. (Dieses Mal war der Kirchenschlaf erwünscht.) Bei einem reichhaltigen Frühstück ließen Eltern und Kinder das Fest glücklich und voller toller Eindrücke ausklingen.

Weltgebetstag von Frauen aus Kuba am 4. März 2016

2016Weltgebetstag200

In Weidenau feiern wir den Weltgebetstag am 4.3.2016 um 17.00 in St. Josef

Kuba ist im Jahr 2016 das Schwerpunktland des Weltgebetstags. Die größte und bevölkerungsreichste Karibikinsel steht im Mittelpunkt, wenn am Freitag, den 4. März 2016, Gemeinden rund um den Erdball Weltgebetstag feiern. Texte, Lieder und Gebete dafür haben über 20 kubanische Frauen unterschiedlicher christlicher Konfessionen ausgewählt. Unter dem Titel „Nehmt Kinder auf und ihr nehmt mich auf“ erzählen sie von ihren Sorgen und Hoffnungen angesichts der politischen und gesellschaftlichen Umbrüche in ihrem Land.

Erste Pläne für das neue Gemeindehaus Haardter Kirche

Hier sind die vorläufigen Pläne für das neue Gemeindehaus in der Haardter Kirche. Diese Pläne wurden auf der Gemeindeversammlung am 01.11.2015 um 10.45 h in der Haardter Kirche erstmals vorgestellt

 

Gemeindeversammlung am 01.11.2015

gemhaushk300

Wir laden ein zur nächsten Gemeindeversammlung am Sonntag, 01.11.2015 um 10.45 h in die Haardter Kirche. Es gibt dort drei Tagesordnungspunkte:

1. Die neuen Seelsorgebereiche

2. Die Presbyteriumswahl

3. Die Pläne für das neue Gemeindehaus an der Haardter Kirche  >>> Pläne

Alle Gemeindeglieder und Interessierten sind herzlich eingeladen, sich zu informieren und ihre Meinung zu sagen.

Außerdem werden Vorschläge gemacht für die Presbyteriumswahl im Februar nächsten Jahres.